Content Management Systeme 11. Oktober 2017

WordPress 4.9 Vorschau

Die neue Version 4.9 ist für den 14. November 2017 geplant. Wir haben uns vorab schon einmal einige Neuerungen der kommenden Version angeschaut.

Neue Widgets

Mit der Version 4.8 neu eingeführten Widgets „Bilder“, „Audio“, „Video“ und „Text-Editor“ werden in der neuen Version noch um folgende Varianten erweitert:

Wordpress Widget GalerieGalerie

Mit diesem Widget können nun die Redakteure individuelle Bildersammlungen zum Beispiel in den Sidebars integrieren.

Sollen komplexere Galerien mit Ordnern und Alben angeboten werden, muss aber weiterhin auf externe Plugins zurückgegriffen werden.

 

Wordpress Texteditor Medien einfügenMedia Button im Text Widget

Im Text Widget wird es zukünftig direkt möglich sein, Bilder zum Text zu integrieren.

Die Entwickler haben dem Texteditor den bekannten „Add Media“ Button spendiert.

Shortcodes im Text Widget

Das Text Widget unterstützt der neuen Version auch die Verwendung von Shortcodes.

Weitere Videoanbieter im Video Widget

Das Video Widget unterstützt nun weitere Videoanbieter neben YouTube und Vimeo.
Ermöglicht wird dies durch die Integration von oEmbed. Damit dürfte jeder Videoanbieter eingebunden werden, der dieses Format unterstützt.

Neues für Entwickler

Neben den Neuerungen für die redaktionelle Arbeit wurde auch wieder neue Werkzeuge und Funktionen für Entwickler hinterlegt.

Theme Customizer mit Vorschaufunktion

Der neue Theme Customizer unterstützt jetzt eine Vorschaufunktion für Anpassungen im Theme. Mit einem intern generierten Vorschaulink können Änderungen für dritte zur Ansicht gesendet werden. Diese müssen für die Vorschau sich nicht einmal im WordPress anmelden.

Theme Customizer Scheduler

Änderungen am Theme können im Theme Customizer terminiert werden. Ab dem eingegebenen Datum werden die als Entwurf hinterlegten Anpassungen automatisiert online gestellt.

Verbesserter Code Editor

Wordpress Editor mit Syntax HighlightningDem internen Code Editor in WordPress wurde der CodeMirror Editor (https://codemirror.net/) hinzugefügt. Der verbesserte Editor unterstützt nun Syntax Highlightning, Code-Vorschläge und Autovervollständigung.

Zudem weist der Editor nun auf Syntax-Fehler in der Programmierung hin. Somit sollten Problemen durch Programmierfehler der Vergangenheit angehören.

Diese neuen Features des Editors können im persönlichen Profil ein- bzw. ausgeschaltet werden.

 

Über den Author

Vom Kaufmann über die Landschaftsarchitektur gestalte ich nun den großen Garten des Internets.

Für die VisionConnect GmbH arbeite ich im Webdevelopment Bereich an den Möglichkeiten und Visionen des digitalen Zeitalters.
Für Marketing und Innovation bin ich immer zu haben und stehe mit meinen Erfahrungen unseren Kunden bei ihren Projekten zur Seite.

Schreiben Sie einen Kommentar