Bildnachweis: ©istockphoto.com/PashaIgnatov
Content Management Systeme , 10. März 2016

TYPO3 Favoriten setzen

Das Content Management System TYPO3 ist mit umfangreichen Funktionen ausgestattet, die dem Redakteur die tägliche Arbeit an dem Internetauftritt erleichtern.

Im Folgenden wollen wir einmal die Funktion „Lesezeichen“ (Favoriten) vorstellen.

Viele Redakteure haben häufig die Aufgabe nur ganz bestimmte Seiten mit regelmäßigen Aktualisierungen zu versehen.

Gerade bei umfangreichen Websites wäre es dann schön, wenn beim Aufruf des Redakteurs-Backends die Möglichkeit gegeben wäre schnell und direkt diese Seiten zu laden.

Eben für diesen Fall wurde die Möglichkeit der Lesezeichen in TYPO3 geschaffen.

Ein Lesezeichen in TYPO3 setzen

Lesezeichen in TYPO3 setzen
Ein Lesezeichen in TYPO3 setzen

Sobald im Redakteurs-Backend eine Seite, ein Inhaltselement oder sogar eine Ansicht im Dateibrowser aufgerufen wird, kann für diese ein Lesezeichen gesetzt werden.

Nach Aufruf eines Inhalts im rechten Arbeitsbereich des Redakteurs-Backends finden Sie direkt unterhalb der Pfadangabe einen kleinen gelben Stern. Gekennzeichnet mit dem typischen weißen Pluszeichen auf grünem Grund. Dies zeigt Ihnen an, dass hier ein Lesezeichen gesetzt werden kann.

Klicken Sie einfach auf den kleinen Stern und legen Sie das Element so in Ihren Favoriten oder Lesezeichen ab.

Lesezeichen in TYPO3 aufrufen

Lesezeichen in TYPO3 nutzen
Lesezeichen in TYPO3 nutzen

In der oberen Leiste des Redakteurs-Backends befindet sich rechts neben dem „Abmelden“ Button ein kleiner gelber Stern. Klicken Sie diesen an und das Menü mit den von Ihnen hinterlegten Lesezeichen öffnet sich.

 

Nun können Sie ganz einfach durch Anklicken eines Menüpunktes direkt zur Bearbeitung des gewünschten Inhaltes oder der Seite wechseln.

Lesezeichen bearbeiten

Natürlich können einmal angelegte Lesezeichen im Backend auch wieder entfernt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit angelegte Lesezeichen umzubenennen.

Sobald mit der Maus über ein Lesezeichen gefahren wird, erscheinen die beiden bekannten Editier-Icons „Stift“ und „Papierkorb“.

Lesezeichen in TYPO3 gruppieren
Lesezeichen in TYPO3 gruppieren

Ein besonderes Feature öffnet sich, sobald für ein Lesezeichen der Stift geklickt wurde: Wer besonders viele Lesezeichen unterbringen muss, kann diese auch noch in dem Menü nach festgelegten Kategorien gruppieren.

 

 

 

 

 

Wenn Sie weitere Fragen zu TYPO3 haben oder einen Redakteurslehrgang benötigen sprechen Sie uns an.

Über den Author

Vom Kaufmann über die Landschaftsarchitektur gestalte ich nun den großen Garten des Internets.

Für die VisionConnect GmbH arbeite ich im Webdevelopment Bereich an den Möglichkeiten und Visionen des digitalen Zeitalters.
Für Marketing und Innovation bin ich immer zu haben und stehe mit meinen Erfahrungen unseren Kunden bei ihren Projekten zur Seite.

Schreiben Sie einen Kommentar