Marketing , , , , 8. August 2016

Relaunch der Webseite – Teil 1

In unserer dreiteiligen Artikelreihe möchten wir auf die wesentlichen Projektphasen, die es bei einem Website Relaunch oder Rebrush zu beachten gilt, eingehen.

In diesem ersten Teil gehen wir mit den Phasen „Briefing“ und „Analyse“ auf die erforderlichen Fragestellungen und Vorarbeiten ein, die auf Ihrer und auf Seiten der Agentur beantwortet werden sollten. Diese Prozesse bilden die Basis für eine erfolgreiche Projektplanung und ein wirksames Konzept.

1. Briefing

Briefing - Damit für Sie die beste Lösung gefunden werden kann, benötigt diese Agentur wesentliche Informationen zu ihrem Unternehmen und ihrem Dienstleistungs- bzw. Produktportfolio.Jedes Unternehmen und deren Business ist einzigartig. Nutzen Sie das Know-How einer Agentur, die Ihnen zuhört und wichtige Fragen klärt. Damit für Sie die beste Lösung gefunden werden kann, benötigt diese Agentur wesentliche Informationen zu ihrem Unternehmen und ihrem Dienstleistungs- bzw. Produktportfolio.

Ihr Markt

Um eine optimale Marktansprache zu gewährleisten ist es für uns wichtig zu wissen, welchen Markt sie bedienen. Dazu stellen sich zusätzliche Fragen, wie groß dieser Markt ist und welche Wachstumspotenziale Sie sehen.

Ihre Ziele

Welche Ziele haben Sie mit der aktuellen Webseite verfolgt und welche möchten Sie mit dem Rebrush oder Relaunch erreichen. Soll der Absatz Ihrer Produkte gesteigert werden? Möchten Sie neue Kunden akquirieren oder vorrangig einen verbesserten Service bieten?

Hier können mehrere Anforderungen möglich sein, die dann durch uns in der Konzeptionsphase berücksichtigt werden.

Ihre Zielgruppen

Wie können Sie ihre Zielgruppe definieren oder eingrenzen? Sicherlich hat ein Teenager andere Ansprüche an den Informationsgehalt und die Interaktion einer Webseite als ein CEO auf der Suche nach neuen Partnern und Produkten.

Begeben Sie sich mit Hilfe Ihrer Agentur „auf die andere Seite des Bildschirms“, um im Rahmen der Konzeptionsphase die Wirksamkeit der Planungen auf Ihre Zielgruppen zu überprüfen.

Ihre Anforderungen

Welche Anforderungen werden aus Ihrem Haus noch zusätzlich an den Relaunch oder Rebrush gestellt. Fragen Sie in den einzelnen Abteilungen nach. Bringen Sie in Erfahrung welch Fragen in Ihrem telefonischen Support gestellt werden. Sollen zukünftig Services wie zum Beispiel CRM-Datenbanken enger mit dem Auftritt verknüpft werden? Welche Schnittstellen können technisch hierfür bereitgestellt werden? Sollen zukünftig besondere Veranstaltungen, wie zum Beispiel Messeteilnahmen mit Landing Pages individuell beworben werden?
All diese Informationen helfen bei der Kalkulation und Konzeption des neuen Auftritts und schaffen damit Planungssicherheit.

2. Analyse

Analyse - Viele versteckte Informationen können helfen den angestrebten Relaunch oder Rebrush zu einem erfolgreichen Projekt werden zu lassenNachdem nun im ersten Schritt Ihr Unternehmen und die Anforderungen und Wünsche analysiert wurden, gilt es einen genaueren Blick auch auf die aktuelle Webpräsenz zu werfen.

Viele versteckte Informationen können helfen den angestrebten Relaunch oder Rebrush zu einem erfolgreichen Projekt werden zu lassen.

Markt und Wettbewerbsanalyse

Betrachten Sie die Angebote Ihrer Mitbewerber im Netz. Welche Lösungen wurden dort gefunden? Welche Ansprachen erreichen besser Ihre Kunden? Gibt es dort Lösungen, die Ihre Kunden auf Ihrer Webseite vermissen könnten? Gibt es Alleinstellungsmerkmale gegenüber Mitberwerbern die Sie anbieten können?

Eine Analyse Ihrer Mitbewerber hilft bei Ihrer eigenen Positionierung. Nur wer seine Mitbewerber kennt, kann den Aufwand für eine entsprechende Marktpositionierung in einem stimmigen Verhältnis zum Ergebnis halten.

Website Usage Analysis

Schauen Sie in die Statistiken Ihres Webauftritts. Diese geben häufig interessante Auskünfte darüber welche Informationen von Ihren Kunden bevorzugt abgerufen werden.
Mithilfe einer Usability Analyse lässt sich schnell feststellen, warum die Informationen, die von Ihnen als wichtig erachtet werden, gegebenenfalls von Ihren Kunden nicht gefunden werden können.

Ihr aktuelles SEO Profil

Wie sind sie aktuell in den Suchmaschinen vertreten bzw. welche Sichtbarkeit haben Sie im Netz? Werden Sie mit den für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen verknüpften Suchbegriffen gefunden? Gibt es Handlungsbedarf hinsichtlich der Suchmaschinen-Optimierung, die für den neuen Auftritt Berücksichtigung finden müssen.

Ihre Onlinereputation

In den Zeiten der sozialen Netzwerke wird es immer wichtiger die eigene Onlinereputation zu betrachten. Wie erscheint Ihr Unternehmen in Blogs, Message Boards und Foren? Selbst wenn das eigene Unternehmen über keine Seiten in einem der aktuellen Sozialen Netzwerke verfügt, kann es doch sein, dass andere über Sie bzw. Ihre Produkte sprechen.

Sind diese Kommentare positiv, lassen sich diese auch für den Neustart Ihrer Webseite nutzen. Negative Einträge bzw. Aussagen geben Auskunft über Verbesserungspotenziale Ihres Services bzw. Ihrer Produkte.

Im nächsten Artikel wollen wir uns dann mit der Planung bis hin zum Prototyping beschäftigen.

Über den Author

Vom Kaufmann über die Landschaftsarchitektur gestalte ich nun den großen Garten des Internets.Für die VisionConnect GmbH arbeite ich im Webdevelopment Bereich an den Möglichkeiten und Visionen des digitalen Zeitalters. Für Marketing und Innovation bin ich immer zu haben und stehe mit meinen Erfahrungen unseren Kunden bei ihren Projekten zur Seite.

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar