Bildnachweis: ©istockphoto.com/BenDC
Social Media , , , , 19. August 2015

Sharing-Buttons und Datenschutz

Eine Webseite ist heute nicht vollständig ohne die Möglichkeit diese mit einem Klick auf den unterschiedlichen Portalen der sozialen Netzwerke zu teilen.

Doch in den letzten Jahren ist diese Möglichkeit speziell durch den „Facebook“ Button in die Kritik geraten. Doch auch Portale wie Google + und Twitter stehen mit ihrem Service im Fokus des Datenschutzes.

Die Datenschutzbeauftragten kritisieren dabei, das schon durch das bloße Einbinden der Services in der eigenen Webseite zu Datenübertragungen der Nutzer an die einzelnen Portale erfolgt.

Meist werden die sogenannten Sharing-Buttons durch Services der Anbieter über Iframes in der eigenen Webseite eingebunden. Dadurch können schon bei dem Aufruf der eigenen Webseite mit dem „Like“ Button Informationen an den Server des Anbieters übertragen werden.

Dies können persönliche Daten wie die IP-Adresse oder lokal abgelegte Cookies sein , die bereits beim Laden der Teilen-Knöpfe übermittelt werden.

Wie nutze ich nun Social Media Buttons Datenschutzkonform?

Der Zeitschriftenverlag Heise aus Hannover hat mit der der „Shariff Lösung“ einen Nachfolger der ebenfalls von Heise entwickelten Zwei-Klick-Variante bereitgestellt.

Die Lösung basiert auf einem Skript, das dem Abruf der Informationen von den Portalen auf dem eigenen Server zwischengeschaltet ist.

Das Skript nimmt über die Programmierschnittstellen der Dienste zu diesen Kontakt auf. Statt nun die IP-Adresse des Besuchers zu übermitteln wird lediglich die Server-Adresse an Facebook, Google und Twitter und Co übertragen.

Solange der Besucher nicht auf den Link zum Teilen der Seite klickt, bleibt er für die Social Sharing Anbieter unsichtbar.

Das Teilen geht aber trotzdem ganz einfach mit nur einem Klick!

Durch Lösung auf Basis von HTML und CSS lassen sich die „Teilen“ – Buttons auch ganz individuell an das eigene Design anpassen.

Thilo Weichert, Datenschutzbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein, begrüßt unsere neuen Buttons als „datenschutzfreundlichere Technologie“.

Wie bekomme ich die Lösung auf meine Webseite?

Als erstes können Sie die Lösung schon auf dieser Seite testen. Wir haben in unserem Blog schon diese Datenschutzkonforme Lösung eingebunden.

Wenn Sie Intersesse an einer solchen Lösung für Ihr TYPO3 oder WordPress oder einem anderen System haben, sprechen Sie uns an.

Implementierung Ihrer Social Media Buttons!

 

Über den Author

Vom Kaufmann über die Landschaftsarchitektur gestalte ich nun den großen Garten des Internets.Für die VisionConnect GmbH arbeite ich im Webdevelopment Bereich an den Möglichkeiten und Visionen des digitalen Zeitalters. Für Marketing und Innovation bin ich immer zu haben und stehe mit meinen Erfahrungen unseren Kunden bei ihren Projekten zur Seite.

Schreiben Sie einen Kommentar